No Angels wieder da!

Die No Angels singen wieder

Nu pagadi, Bro´Sis und jetzt Monrose - Casting- Bands gibt es viele. Aber keine war in Deutschland je so erfolgreich wie die Popgruppe No Angels. Jetzt startet die Band einen Comeback-Versuch. Die Besetzung ist dabei fast gleich geblieben. Nur eine der No Angels-Sängerinnen wird nicht auf der Bühne zu sehen sein.

 
Die "No Angels" in der Originalbestzung: Die Gruppe plant ein Comeback
Foto: dpa

Die neue Girl-Group Monrose kann sich warm anziehen. Fünf Millionen
verkaufte CDs, vier Nummer-Eins-Hits und jede Menge Auszeichnungen aus
der Pop-Branche (Echo, Goldene Kamera) – die No Angels, Deutschlands
erfolgreichste Mädchen-Combo will es noch ein Mal wissen. Sie bringen
im Frühjahr diesen Jahres eine neue CD raus. Das berichtet die "Bild"- Zeitung.

Musik-Guru Thomas M. Stein (57) zum Überraschungs-Comeback: „Langsam
kehrt die Vernunft wieder ein. Jede hat versucht, sich selbst zu
verwirklichen. Jetzt sehen sie, dass sie nur als Band funktionieren.“ Schon im März soll die neue Single auf den Markt kommen. Keine der Nachfolge-Bands, die in verschiedenen Sendungen gecastet wurden, konnte bis jetzt an den Erfolg der Mädels auch nur annähernd herankommen.

Sandy (25), Nadja (24), Lucy (30), Vanessa (27) und Jessica (29) hatten
sich 2003 überraschend getrennt. „Wir sind total ausgelaugt und
brauchen eine kreative Pause“, gaben die Mädchen damals bekannt.
Stein: „Sie haben einen Reifungsprozess durchgemacht. Müssen jetzt
nicht mehr wegen Kleinigkeiten streiten und sich auflösen.“ „Daylight in your Eyes“ gehört zu den erfolgreichsten Liedern der Gruppe. Die Mädchen waren 2002 die Sieger der ersten Popstars-Staffel im deutschen Fernsehen.

Musik-Manager Stein glaubt an einen erneuten Erfolg: „Sie sollten erwachsenere Titel machen, eine ältere Zielgruppe ansprechen. Wie mit dem „Eurythmics“-Cover, das einer ihrer letzten Hits war.“

Allerdings werden nicht alle auf die Bühne zurückkehren. Vanessa Petruo
wird bei dem Comeback fehlen. Angeblich soll sich der hübsche Engel mit
seinen Bandkolleginnen ordentlich verkracht haben. Wer allerdings
wieder dabei sein wird, ist Jessica. Sie war nach der Geburt ihrer
Tochter Cheyenne 2002 aus der Band ausgestiegen.

No Angels: comback
Nur wenige Wochen nach dem grossen Erfolg der "neuen Engel" Monrose wollen nun Berichten der Bild zufolge offenbar auch die "alten Engel", die No Angels, ein Comeback starten. Die erste deutsche Band die im Jahr 2000 aus der Casting-Show Popstars hervorgegangen war und ausserdem die erfolgreichste deutsche Girlgroup überhaupt hat sich nach dem Aus im Jahr 2003 wieder zusammen getan und schon im März soll die neue Single erscheinen.

In ihrer ursprünglichen Besetzung wird man die No Angels aber wohl nicht wieder sehen, denn Vanessa Petruo ist bei dem Comeback nicht wieder mit dabei, angeblich soll sie im Streit mit den anderen No Angels liegen.

Nach der Trennung der No Angels hatten zwar alle 5 Ex-Mitglieder sich auf Solopfaden versucht, jedoch mit sehr unterschiedlichem Erfolg, bis auf Sandy konnte sich keine als Solokünstlerin etablieren.
also ich habe viele cd wenn ihr mal zu mir wollt müsst ihr mich anrufen 6449 also bye bye helllllllllllllll
No Angels wollen es nochmal wissen
02. Jan 2007 09:49

Die No Angels in der Ur-Besetzung
Bild vergrößern

Foto: dpa

Ich liebe No Angels Die sind einfach duie besten.

Die Mutter aller Casting-Bands meldet sich 2007 mit einem neuen Album zurück. Allerdings ohne Vanessa Petruo. Die Sängerin wird durch eine alte Bekannte ersetzt.
 
Das wars erstmal aber da kommen noch sehr viele byby hhheeeellll